DeutschEnglish

Das Institut auf Facebook

Werden Sie Teil unserer Facebook-Community! Diskutieren Sie über aktuelle Projekte und die neuesten Filme unserer Studierenden.

AI-Gezwitscher

Folgen Sie dem AI auf twitter! Wir informieren regelmäßig über Awardgewinner, Events und Neuigkeiten rund um Animation.

Verbunden bei LinkedIn

Sie sind ebenfalls bei LinkedIn? Dann verknüpfen Sie sich doch mit dem AI und erfahren Sie u.a. von neuen Stellenangeboten! 

Neue Festivalteilnahmen: Update November 2016

15.11.2016

Die folgenden Projekte des Animationsinstituts wurden gerade ausgezeichnet oder für internationale Festivals nominiert!

Breaking Point: Best Student Project Award

Wir freuen uns besonders, heute bekannt geben zu dürfen, dass Breaking Point den „Best Student Project“-Award bei der SIGGRAPH Asia erhält.

Hier nun eine Übersicht zahlreicher Screenings, Nominierungen und Auszeichnungen. Aus Platzgründen geben wir lediglich die Regisseure und Produzenten in Klammern an.

  • Beim Filmschoolfest Munich (13.-19.11.2016) ist die Filmakademie in diesem Jahr mit insgesamt vier Produktionen vertreten, darunter auch die am Animationsinstitut entstandene Produktion Child von Viktor Stickel, Iring Freytag und Linus Stetter.
  • Beim Green Fest Belgrad wurde Benu (Regie: Enzio Probst, Steffen Oberle, Dominik Schön) als "Best Animated Short" ausgezeichnet.
  • Der 3D-animierte Film Citipati (Regie: Andreas Feix, Producer: Francesco Faranna) hat u.a. folgende Preise abgeräumt: „Best Animated Short Film“ –Award (Cordoba Terror Film Festival), „Outstanding International Student Film“-Award (ISFVF Beijing), Auszeichnung "Special Mention – VFX for its technical achievement" (Sparks Animation 2016). Beim „LOS ANGELES CINEFEST“ ist Citipati Semi-Finale. Der Film ist zudem wie folgt vertreten: Auf den Festivals „Animation Marathon 2016“ in Griechenland, „Fantàstik Granollers Festival“ in Spanien, „CERTAMEN INTERNACIONAL DE CORTOMETRAJES ROBERTO DI CHIARA FLORENCIO VARELA“ in Argentinien. Im Programm läuft er  außerdem wie folgt: Crearity International Film Festival (27.-29.1.2017). Außerdem wird der Dinosaurier-Film beim Anilogue 2016 im Animated Nightprogram Ende November zu sehen sein.
  • Im internationalen Wettbewerb von Panam Anim läuft außerdem Ein Krötenlied von Kariem Saleh, Alexandra Stautmeister.
  • Animago AWARD: Face The Darkness (Regie: Andreas Bruns, Producer: Francesco Faranna, Philipp Walz) ist Preisträger in der Kategorie „Beste Werbeproduktion.
  • Longing for Wilderness (Marc Zimmermann) ist beim VR NOW Award 2016 für den „VR Art“-Award und den „VR NOW Grand Prize“ nominiert.
  • Some Thing (Regie: Elena Walf, Producer: Heiko Schulze & Paul Maresch) und Schwammerlbert (Regie: Pia Auteried, Producer: Anna Matacz & Paul Maresch) werden im Kids Programm des Leuven Short Film Festivals zu sehen sein.
  • Und zum Schluss ein Blick in die Zukunft: About Want and Need (Sarah Heinrich und Tobias Müller) wird im Wettbewerb auf dem Super Geek Festival in Florida im nächsten Jahr laufen.

Glückwünsche an alle Gewinner, Daumen drücken für die Nominierten und viel Spaß bei den Screenings.

Das Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg ist zuständig für die Ausbildung in den Studienschwerpunkten Animation und Interaktive Medien. Darüber hinaus ist das Institut zuständig für die digitale Postproduktion aller studentischen Projekte der Filmakademie, ist aktiv im Bereich Forschung & Entwicklung und veranstaltet jährlich die FMX Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia.