DeutschEnglish

Förderleistungen

Das Animationsinstitut stellt bei der "VR NOW" -Talentförderungsmaßnahme die angemessene Infrastruktur zur Verfügung, um die Projekte von der Konzeptphase bis hin zum präsentationsfähigen Prototypen zu entwickeln. Dies beinhaltet sowohl die Bereitstellung erforderlicher IT-Technik und Arbeitsplätze, als auch die Betreuung der Projekte durch international renommierte Dozenten und projektbetreuende Mitarbeiter in den erforderlichen Bereichen. Außerdem wird "VR NOW" von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) mit einem Förderpreis von insgesamt 20.000 Euro unterstützt. Das Preisgeld wird nach der Förderentscheidung je nach Anforderungen auf die Projekte und Teilnehmer verteilt. Ausschlaggebend für die Förderentscheidungen der Jury sind die jeweiligen Konzepte und deren Anforderungen sowie die Teamkonstellation.
Bis zu 6 Projektteams werden von einer Vorjury ausgewählt und zur FMX 2016 nach Stuttgart eingeladen. Jedes Projektteam erhält im Umfeld der FMX 2016 folgende Unterstützung:

  • FMX 2016 Conference Pass für die Kernteammitglieder
  • 2.000,- EUR Nominierungsprämie pro Team zur Deckung von Reise-/Unterkunftskosten während der FMX 2016
  • VR NOW Nominiertenprogramm und spezielle Veranstaltungen auf der FMX 2016

Die abschließenden Förderleistungen des Animationsinstituts für die durch die Hauptjury ausgewählten Projektteams sind vorhabenabhängig und bestehen im Regelfall aus folgenden Positionen pro Projektteam:

  • Im Zeitraum 01.06.2016 bis 31.05.2017 bis zu 3 Arbeitsplätze mit benötigter technischer Infrastruktur (VR-Brillen, Workstations, Zugang zu IT Infrastruktur,…) in den Räumlichkeiten des Animationsinstituts
  • Serverspeicherplatz und Projektaccount mit Zugang zur Renderfarm & Ressourcen der Filmakademie in Abhängigkeit von Verfügbarkeit und Volumen

  • Projektdokumentation und Zugang zu Filmakademie-internem Wiki

  • 24h-Zugang zum Gebäude/Räumlichkeiten, ähnlich wie studentische Projekte

  • Option zu Teilnahme an Beratungsgesprächen mit Dozenten, die für andere Studierende/Themen am Institut sind

  • Dezidierte und kontinuierliche Projektbetreuung durch Mitarbeiter des Animationsinstituts

  • Spezielle projektbezogene internationale Mentoren und fachspezifische Beratung sowie Zugang zu den regulären Unterrichts- und Projektbetreuungsinhalten des Animationsinstituts und der Filmakademie (nach Verfügbarkeit)

Für alle Fragen zu "VR NOW" ist das Animationsinstitut per Email unter vrNOWspamgeschützt @spamgeschützt animationsinstitut.de oder 07141 969 82 800 zu erreichen (Hauptansprechpartner "VR NOW": Christian Müller).

Gesammelte Informationen und Teilnahmebedingungen an der Ausschreibung zu "VR NOW" sind hier als PDF abrufbar.

Das Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg ist zuständig für die Ausbildung in den Studienschwerpunkten Animation und Interaktive Medien. Darüber hinaus ist das Institut zuständig für die digitale Postproduktion aller studentischen Projekte der Filmakademie, ist aktiv im Bereich Forschung & Entwicklung und veranstaltet jährlich die FMX Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia.