DeutschEnglish

Wichtig: Hinweis Studiengebühren

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

aus gegebenem Anlass möchten wir Sie bereits heute darauf hinweisen, dass das Land Baden-Württemberg eine Gesetzesänderung zum Landeshochschulgebührengesetz ab Wintersemester 2017/2018 initiiert hat.
Diese Gesetzeserhebung sieht vor, dass in bestimmten Konstellationen Eigenbeiträge von Studierenden zu leisten sind. Dies betrifft die folgenden Studienanwärter:
Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern

Für Internationale Studierende, die zum Zwecke des Studiums von außerhalb der EU einreisen, erhebt das Land künftig einen Eigenbeitrag von 1.500 Euro je Semester.

Zweitstudium
Fur Studierende, mit einem bereits abgeschlossenen Erststudium (Bachelor oder Master), sieht die Gesetzesänderung Gebühren fur ein Zweitstudium in Höhe von 650 Euro je Semester vor.
Die Landesregierung hat den Regierungsentwurf auf den Weg gebracht, da sie Einnahmensteigerung als bessere Alternative gegenuber drastischen Einschnitten im Wissenschaftsbereich und beide Komponenten für maßvoll und in der Sache vertretbar erachtet.

Nach wie vor wird es in Baden-Württemberg keine allgemeinen Studiengebühren fur das Erststudium geben! Bitte informieren Sie sich gerne ausführlich, auch zu den vorgesehenen Ausnahmen zu Gebührenerlass bzw. Gebührenermässigung, über die Seiten des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg via folgendem Link
https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/hochschulen-studium/studienfinanzierung/gebuehren-fuer-internationale-studierende-und-zweitstudium/

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns gerne an via Mail unter studienreferatspamgeschützt @spamgeschützt filmakademie.de

Mit freundlichen Grüssen

FILMAKADEMIE BADEN-WÜRTTEMBERG

Zum Nachlesen: Studiengebühren

Das Institut für Animation, Visual Effects und digitale Postproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg ist zuständig für die Ausbildung in den Studienschwerpunkten Animation und Interaktive Medien. Darüber hinaus ist das Institut zuständig für die digitale Postproduktion aller studentischen Projekte der Filmakademie, ist aktiv im Bereich Forschung & Entwicklung und veranstaltet jährlich die FMX Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia.